Rainers Horen
Sonntag, den 06.06.2004 [12:05]
Heute kommt was neues im Blog: der Autor kann URls (Netzadressen) zufügen. Als Zusatz, -- weil ich nun mal das Script angefasst habe -- kann man auch noch zu dem hochgeladenen Bild eine Bildunterschrift hinzufügen.

Nun zum Thema: Ralf hat mir ein Film rübergeschoben, der sich mit «Neuer Physik» beschäftigt und eines der Themen ist die «Freie Energie». Neugierig geworden googelte ich und sofort fand ich untige Netzseite. Ist schon schrill, womit sich Menschen beschäftigen. Also: früher war die Erde eine Scheibe und der Mittlpunkt der Welt. Heute sahen wir das anders und nun die neue Theorie, wonach wir auf der Innenseite einer Hohlkugel leben und sch der Mond, die Planeten und die Sterne im Innern befnden. So etwa wie im nebigem Bild. Jetzt wird mir auch klar, warum in Hamburg so wechselhaftes Wetter ist...
Das Thema, was mich beschäftigt: was sind das für Menschen, warum sind die so und vor allem: wie kann ich mich im Ernstfall davor schützen?
Beitrag kommentieren  |  3 Kommentare lesen

Sonnabend, den 05.06.2004
Wieder ein Tag, der mit SBB abgeschlossen werden muss.
Eine echt krasse Band aus Polen. Laut Rocklexikon "Proggressiver, sinfonischer Rock" - schön, dass es solche Schubladen gibt.
Gewissermaßen mein Beitrag zum Beitritt.

Heute war Grillen geplant. Nun gut. Heute früh (Thüringer sagen gerne "frühs") war es feucht und kalt und so habe ich es abgesagt. Zwei Unentwegte grillten dennoch unter einem Baum...
Eine nichtangemeldete DSH-Freundin irrte durch den Park.
Jaja, diese TLAs (3 Buchstabenkürzel) . Was ist nun DSH? Klar: Deutscher Schäferhund!
Übrigens habe ich noch nie ein Frauchen oder Herrchen kennengelernt, die/der nicht raucht. Offenbar gibt es da einen semantischen Zusammenhang. Ob man als Raucher den feine Hundegeruch weniger störend wahrnimmt? Es sei mal in den Raum gestellt.
Da ich weder rauche noch Hunde besonders in mein Herz geschlossen habe, steht es mir also nicht zu, darüber zu urteilen.
Beitrag kommentieren

Freitag, den 04.06.2004
Hier bekommt also Bill Gates sein Fett ab. Er beteuert zwar seine Unschuld und dass Windows schneller geworden ist, aber die Kids vom South Park knipsen ihn einfach aus.
Beitrag kommentieren  |  Kommentar lesen

Donnerstag, den 03.06.2004 [12:08]
Wenn jetzt noch der Briefkasten mit einem wohlwollenden Brief gefüllt wäre, dann wäre es ein perfekter Tag!
Schon gestern war es sehr sympatisch: nach langem Suchen habe ich einen Laden in Hamburg entdeckt, der Mühlhäuser Pflaumenmus listet. Das ist das Mus mit 200g Früchte auf 100g Endprodukt. Bei den westlichen Produkten sind es nur 140g -- und das schmeckt man!
Leider gab es in dem SPAR-Laden keine Kartons mehr, so musste ich einfach alle Bestände aufkaufen. Ist fast so abenteuerlich wie in alten Zeiten.

Auch das DVD-Player-Problem ist nun gelöst: nachdem ich den MAGNAT700 wieder abgeben musste, weil er schlichtweg versagt, habe ich gestern einen DivX-Player gesehen und für 69 ? gekauft. Der spielt einfach alles ab, auch irgendwelche Filmdateien, die auf irgendwelchen CDs und DVDs rumliegen.

Wieder kommt ein (Personal-)Hilfeschrei aus der freien Wirtschaft. Klingt wieder so, als ob sie eine Kreuzung aus Albrecht Einstein und Albert Schweizer gesucht wird. Also das Universalgenie mit Hang zur Selbstausbeutung.
Es riecht danach, als ob dort schon lange «Land unter ist» und nun nach dem Kindsfall in den Brunnen nach dem Salvatore gefandet wird. Schon der Waschzettel klingt famos -- und auch das Zauberwort SAP taucht wieder auf.
Es gibt nun zwei Strategien: 1. gemäß dem alten DDR-Witz, der behauptet: Die Arbeiter tun so als ob sie arbeiten und die anderen tunm so, als ob sie Lohn auszahlen; könnte ich auf alle Fragen, die in dem Sinne, «können Sie das?» antworten: «Jawohl». Dann wird der potentielle Arbeitgeber was von flachen Hierarchien, offen Türen und ungegrenzten Budgets erzählen.
Oder: wir reden Tacheles חכלט und schauen, was man aus der Situation machen kann. Wäre eigentlich vernünftiger, wird aber nicht so sein, sondern beide Seiten spielen ihre Rollen.
Beitrag kommentieren  |  2 Kommentare lesen

Dienstag, den 01.06.2004
Das schöne Wetter hält an und damit auch die gute Laune. Nicht umsonst war früher der 1. Juni der Internationale Kindertag. Ein Tag, an dem in der SBZ oft Kinderfeste von Pionierleiterinnen ausgestaltet wurden. Mein Vater musste damals Steenla-Papplas ausgeben (fränkisch für Bonbonscheinchen). Es sind die Erinnerungen, die bleiben. Später musste Vater dann Bratwürste braten.

Passend dazu kommt auf arte gerade eine Doku zum Thema Kindersoldaten. Sollten die nicht besser was Schöneres zeigen. Werden Dinge nicht umso schlimmer, je mehr mal die Aufmerksamkeit darauf lenkt? So zumindest lässt es Voltaire dem Pangloss sagen, der auch behauptet, dass wir in der besten aller Welten leben.

Angelika hat mich gerade an die schlechte Verständlichkeit des Forums unter die Nase gerieben. Wäre mal eine schöne Programmierarbeit.
Dann bräuchte ich folgende Symbole: ├┬ oder auch: ╠══╦═╗. Kann das<überhaupt jemand sehen?

Gerade frage ich mich, ob nicht das hiesige Layout bei manchem Zeitgenossen Ablehnung hervorrufen kann. Kann schon sein. Dann müssten die Kritiker erstmal meine Stube sehen...
Da fehlt nur noch das Bild der kaiserlichen Familie. Das suche ich übrogens noch als Druck. Ein bißchen Spaß muß eben auch sein. Immerhin funktionieren bei mir alle Geräte, die dort stehen. Besonders stolz bin ich da auf die Telefone, Radios und Uhren.
Beitrag kommentieren

Montag, den 31.05.2004
Der Radausflug war wieder Spitze. Es ging von Bilstedt über Glinde nach Neuengamme und Curslack. Dreimal sind wir eingekehrt -- und das ist doch die Hauptsache!
Eine Dame gab vor mich wieder zu erkennen. Ich fragte woher und sie sagte aus der Sauna. Muss ich einen Eindruck hinterlassen haben! Kann mich da nicht erinnern.

Beitrag kommentieren