Rainers Horen
Donnerstag, den 04.11.2004
Nun hat es also wieder mal geklappt. So sieht also ein Sieger aus. Ein großer Denker aus Leipzig sagte mal, dass das Wahlvolk gerne den Sieger wählt. Wer will sich schon sagen lassen, auf den zweiten Mann gesetzt zu haben.
Einige Zeitgenossen trösten sich mit dem Gedanken, dass die Amtszeit auf vier Jahre beschränkt ist. Das ist ja nun wirklich ein Lichtbick.
Die Wallstreet jubelt: also ein Sieg für die Ökonomie.
Beitrag kommentieren

Mittwoch, den 03.11.2004
Bisher liegt der nette Herr aus Texas also immer noch vorne. Kann man mal sehen, was ein braves Gesicht ausmacht. Auch der G. Jauch ist so beliebt, der könnte glatt Bundespräsident werden. Warum eigentlich nicht. Auch Terminatoren haben es schon weit gebracht.
Beitrag kommentieren

Dienstag, den 02.11.2004
Heute ist also der "Schicksaltag" in den USA. Denke mal, der Bush macht das Rennen. Ist doch der konsequentere Mann. Auch in Belaruss und in der Ukraine haben die Hardliner gesiegt - eine Tatsache die im Westen kaum wahrgenommen wird.
Beitrag kommentieren