Rainers Horen
Mittwoch, den 09.11.2011 [14:37]
In Hamburg ist es trübe und kalt – in Vueltas wurde schon kurz nach neun mit dem Baden begonnen.
Beitrag kommentieren

Dienstag, den 08.11.2011 [14:34]
So „ungerecht“ kann unsere Welt sein. In Hamburg werden wir von den mächtigen Blasrüsseln gequält und in Valle Gran Rey ist es 21°C warm, die Leute baden unfairerweise schon wieder in der Hafenbucht.

Die neue WochenApp verlinkt mehrerer Webcams, die den Strandm die ganze Bucht und die berühmte Stelle zeigen, wo abends die Trommler den Sonne verabschieden. Das lokale Radio kann mit der App gehört werden und auch das aktuelle Wetter ist zu sehen. Leider sind die Webcambilder etwas zäh, weil das iPhone direkt auf die Kameras zugreifen. Diese Mikrowebserver ertragen natürlich keine Last. Eigentlich müssten die Bilder in einer Wolke gespiegelt werden.

Das mit dem aktuellem Wetter ist kein großes Kunststück. Yahoo! hält eine riesige Datenbank mit aktuellen Informationen vor, die über eine sogenannte WOEID gezeigert werden. Mit fünf Zeilen Code bekommt man also den gewünschten Auszug aus der Gigadatenbank geliefert. Beispielsweise liefert ¬http://weather.yahooapis.com/forecastjson?w=779204 das aktuelle Wetter von La Gomera.



Sofort arbeitet das Hirn des großen Kombinators. In einer ImmoApp könnte man bei entsprechendem Budget das aktuelle Wetter vor Ort anzeigen. Das ist nicht immer verkaufsfördernd. Es gibt auch verregnete Inseln und nicht alles muss im Abschluss enden.
Beitrag kommentieren